Abraham Lincoln Vampirjäger

Plakat zu Abraham Lincoln Vampirjäger
Abraham Lincoln Vampirjäger - Plakat 1
Abraham Lincoln Vampirjäger - Plakat 2
Abraham Lincoln Vampirjäger - Plakat 3

User-Bewertung

50 VOTES
70%
Freigegeben ab 16 Jahren
START 03.10.2012
ACTION/FANTASY | 105 MINUTEN | ABRAHAM LINCOLN: VAMPIRE HUNTER | USA 2012 | FOX

Verfilmung des Erfolgsromans von Seth Grahame-Smith, in dem der 16. Präsident der USA nicht nur als Politiker, sondern auch als Vampirjäger Geschichte schreibt.

Verfilmung des Romans von SETH GRAHAME-SMITH, in dem der Präsident als Vampirjäger Geschichte schreibt. Visuell imposanter und furios choreografierter Actionthriller, mit dem Regisseur TIMUR BEKMAMBETOW (WANTED) amüsant-absurde Geschichtsumschreibung betreibt und mit BENJAMIN WALKER einen sympathischen Star bereit hält. Der temporeiche Genrehybrid ist Oberflächenreiz pur, bietet aufwendig-aufregende Actionsequenzen, einen eleganten visuellen Look und ein Set- und Kostümdesign, das keine Wünsche offen lässt. Mit DOMINIC COOPER und ANTHONY MACKIE.



Zur Fotoshow
Zur offiziellen Filmwebsite
 
Bitte wählen Sie oben Ihr Kino aus um unseren Film-Reminder zu nutzen.
Plakat zu Abraham Lincoln Vampirjäger
Freigegeben ab 16 Jahren
START 03.10.2012
ACTION/FANTASY | 105 MINUTEN | ABRAHAM LINCOLN: VAMPIRE HUNTER | USA 2012 | FOX
Kommentar erstellen
Kommentar erstellen

 
 
Plakat zu Abraham Lincoln Vampirjäger
Freigegeben ab 16 Jahren
START 03.10.2012
ACTION/FANTASY | 105 MINUTEN | ABRAHAM LINCOLN: VAMPIRE HUNTER | USA 2012 | FOX
Timur Bekmambetow Geburtstag: 25.06.1961

FILMOGRAFIE

2012 | Abraham Lincoln Vampirjäger
2010 | Happy Rutsch
2008 | Wanted
2006 | Wächter des Tages
2004 | Wächter der Nacht - Nochnoi dozor
Ben Hur
weiter »
Dominic Cooper als Henry Sturgess Darsteller
Dominic Cooper

FILMOGRAFIE

2014 | Need for Speed
2014 | Dracula Untold
2014 | The Return of the First Avenger
2013 | Dead Man Down
2012 | Abraham Lincoln Vampirjäger
2012 | Passion
2011 | My Week with Marilyn
2011 | Captain America
2010 | Immer Drama um Tamara
2009 | An Education
2008 | Mamma Mia!
2008 | Die Herzogin
weiter »
Jimmi Simpson als Joshua Speed Darsteller
Jimmi Simpson

FILMOGRAFIE

2012 | Abraham Lincoln Vampirjäger
2010 | Date Night - Gangster für eine Nacht
2000 | Loser - Auch Verlierer haben Glück
weiter »
Anthony Mackie als Will Darsteller
Anthony Mackie Geburtstag: 23.09.1979 | Land: USA

FILMOGRAFIE

2013 | Runner Runner
2013 | Pain & Gain
2013 | Inside Wikileaks - Die fünfte Gewalt
2012 | Gangster Squad
2012 | Abraham Lincoln Vampirjäger
2011 | Ein riskanter Plan
2011 | Der Plan
2011 | Real Steel
2009 | Notorious B.I.G.
2009 | Wüstenblume
2008 | Tödliches Kommando - The Hurt Locker
2008 | Eagle Eye - Außer Kontrolle
2004 | Million Dollar Baby
weiter »
Benjamin Walker als Abraham Lincoln Darsteller
Benjamin Walker

FILMOGRAFIE

2012 | Abraham Lincoln Vampirjäger
Im Herzen der See
weiter »
Rufus Sewell Darsteller
Rufus Sewell Geburtstag: 29.10.1967 | Land: Großbritannien

FILMOGRAFIE

2014 | Hercules
2012 | Abraham Lincoln Vampirjäger
2010 | The Tourist
2006 | Tristan & Isolde
2006 | Liebe braucht keine Ferien
2002 | Extreme Ops
2001 | Ritter aus Leidenschaft
2000 | Die Prophezeiung
1998 | Illuminata
1998 | Dark City
1997 | Martha trifft Frank, Daniel und Laurence
1996 | Hamlet
1995 | Victory
1995 | Carrington
1995 | Cold Comfort Farm
weiter »
Marton Csokas Darsteller
Marton Csokas Geburtstag: 30.06.1966 | Land: Neuseeland

FILMOGRAFIE

2014 | The Equalizer
2012 | Abraham Lincoln Vampirjäger
2010 | Alice im Wunderland
2010 | Vergissmichnicht
2010 | The Tree
2010 | Eine offene Rechnung
2005 | Königreich der Himmel
2005 | Aeon Flux
2005 | Stellas Versuchung
2003 | Kangaroo Jack
2002 | Garage Days
2002 | xXx - Triple X
2001 | Rain
1996 | Broken English
1995 | Der Überflieger
weiter »
Erin Wasson als Vadoma Darsteller
Erin Wasson

FILMOGRAFIE

2012 | Abraham Lincoln Vampirjäger
weiter »
Joseph Mawle als Thomas Lincoln Darsteller
Joseph Mawle Geburtstag: 21.03.1974

FILMOGRAFIE

2012 | The Cold Light of Day
2012 | Abraham Lincoln Vampirjäger
Im Herzen der See
weiter »
Plakat zu Abraham Lincoln Vampirjäger
Freigegeben ab 16 Jahren
START 03.10.2012
ACTION/FANTASY | 105 MINUTEN | ABRAHAM LINCOLN: VAMPIRE HUNTER | USA 2012 | FOX
ANZAHL DER BILDER (23) | Zum Vergrößern bitte Bilder anklicken!

Slideshow starten »


© Fox
Abraham Lincoln Vampirjäger - Bild 1

© Fox

© Fox
Abraham Lincoln Vampirjäger - Bild 2

© Fox

© Fox
Abraham Lincoln Vampirjäger - Bild 3

© Fox

© Fox
Abraham Lincoln Vampirjäger - Bild 4

© Fox
 

© Fox
Abraham Lincoln Vampirjäger - Bild 5

© Fox

© Fox
Abraham Lincoln Vampirjäger - Bild 6

© Fox

© Fox
Abraham Lincoln Vampirjäger - Bild 7

© Fox

© Fox
Abraham Lincoln Vampirjäger - Bild 8

© Fox
 

© Fox
Abraham Lincoln Vampirjäger - Bild 9

© Fox

© Fox
Abraham Lincoln Vampirjäger - Bild 10

© Fox
Bild 1
© Fox
Abraham Lincoln Vampirjäger - Bild 11
Bild 1
© Fox
Bild 2
© Fox
Abraham Lincoln Vampirjäger - Bild 12
Bild 2
© Fox
 
Bild 3
© Fox
Abraham Lincoln Vampirjäger - Bild 13
Bild 3
© Fox
Bild 4
© Fox
Abraham Lincoln Vampirjäger - Bild 14
Bild 4
© Fox
Bild 5
© Fox
Abraham Lincoln Vampirjäger - Bild 15
Bild 5
© Fox
Bild 6
© Fox
Abraham Lincoln Vampirjäger - Bild 16
Bild 6
© Fox
 
Bild 7
© Fox
Abraham Lincoln Vampirjäger - Bild 17
Bild 7
© Fox
Bild 8
© Fox
Abraham Lincoln Vampirjäger - Bild 18
Bild 8
© Fox
Bild 9
© Fox
Abraham Lincoln Vampirjäger - Bild 19
Bild 9
© Fox
Bild 10
© Fox
Abraham Lincoln Vampirjäger - Bild 20
Bild 10
© Fox
 
Bild 11
© Fox
Abraham Lincoln Vampirjäger - Bild 21
Bild 11
© Fox
Bild 12
© Fox
Abraham Lincoln Vampirjäger - Bild 22
Bild 12
© Fox
Bild 13
© Fox
Abraham Lincoln Vampirjäger - Bild 23
Bild 13
© Fox
Plakat zu Abraham Lincoln Vampirjäger
Freigegeben ab 16 Jahren
START 03.10.2012
ACTION/FANTASY | 105 MINUTEN | ABRAHAM LINCOLN: VAMPIRE HUNTER | USA 2012 | FOX
Wonder Woman soll "Ben Hur" motivieren16.10.2014

Durchstarterin Gal Gadot hat das nächste Blockbuster-Angebot auf dem Tisch.

Der "Batman V. Superman"-Kriegerin winkt die weibliche Hauptrolle.
Willkommen in Hollywods erster Liga! Gal Gadot hat das größte Angebot ihrer Karriere auf dem Tisch. Sie soll in "Ben Hur" die weibliche Hauptrolle übernehmen. Das meldet der "Hollywood Reporter".
Gadot ist Wunschkandidatin von Timur Bekmambetov. Der Regisseur ("Wanted", "Abraham Lincoln - Vampirjäger") will mit seinem Remake den Staub von Lew Wallaces Roman (1880) und dem Filmklassiker (1959) pusten. Ein ehrgeiziges Unterfangen, denn "Ben Hur" räumte seinerzeit immerhin 11 Oscars ab.
Die Geschichte dreht sich um den jüdischen Prinzen Ben Hur, der von seinem Freund Messala verraten wird. Doch mit seinem Schicksal als Sklave will er sich nicht abfinden und kämpft für Freiheit und eine Gelegenheit, Rache zu nehmen. Besonderes Highlight sind die Wagenrennen, in denen Ben Hur zum Superstar aufsteigt.

Sklavin an Jack Hustons Seite

Steigt Gal Gadot ein, dann spielt sie die Sklavin Esther, in die sich Ben Hur verliebt. Den Helden wird Jack Huston ("American Hustle", "Boardwalk Empire") verkörpern, als Messala wurde Toby Kebbell ("Planet der Affen: Revolution") verpflichtet. Morgan Freeman spielt Ben Hurs Rennsport-Mentor.
Die 29-jährige Schauspielerin steht derzeit als Wonder Woman in "Batman v Superman: Dawn of Justice" vor der Kamera. Zuvor war sie unter anderem in der "Fast & Furious"-Serie zu sehen, blickt auf eine beachtliche Modelkarriere zurück und gewann 2004 den Titel "Miss Israel".
Tom Hiddleston wird "Ben Hur"13.08.2014

Das göttliche Schlitzohr tritt in die großen Fußstapfen von Charlton Heston.

Die meisten kennen ihn als charismatischen Gott Loki aus den Marvel-Filmen. Doch Tom Hiddleston kann viel mehr als nur den Superschurken geben - der spielt, was immer er will. Und zwar erstklassig.
Echte Klassiker neu zu verfilmen ist immer ein Ritt auf der Rasierklinge. Wenn es ein Klassiker ist, der noch dazu elf Oscars gewonnen hat, ähnelt so ein Vorhaben eher der Jungfernfahrt der Titanic: Absaufen vorprogrammiert.
Sollten Studio und Regisseur jedoch partout nicht von dem Vorhaben ablassen wollen, hilft es, zumindest die Fallhöhe ein wenig zu verringern. Einer der naheliegenden Wege besteht darin, wenigstens nicht an mimischer Qualität zu sparen. Und zumindest da geht der russische Regisseur Timur Bekmambetov ("Wanted" "Abraham Lincoln Vampirjäger") schon mal den richtigen Weg.
Er hat jetzt Tom Hiddleston für die Rolle des Judah Ben Hur gewählt. Und der war ja nicht nur bei den "Avengers" und "Thor"-Filmen ein wahrhaft göttlicher Fiesling: Wer ihn etwa in Jim Jarmuschs Vampir-Drama "Only Lovers Left Alive" als zivilisationsmüden Blutsauger gesehen hat, ahnt, was der gelernte Theaterdarsteller in Puncto Schauspielkunst alles drauf hat.

Näher an der Vorlage

Natürlich garantiert auch ein Spitzenmime keinesfalls gutes Abschneiden im unausweichlichen Vergleich zwischen alter und neuer Fassung. Zwar basieren sowohl der Monumentalfilm mit Charlton Heston in der Titelrolle als auch die geplante Neufassung auf dem Roman von Lew Wallace aus dem Jahr 1880. Doch Bekmambetov will wohl bei der Story anderer Akzente setzen. Er möchte zum Kern der literarischen Vorlage vordringen, in dessen Zentrum die wahre Natur des Glaubens steht.
Ob seine Fassung mit dem Original mithalten kann, wird sich am 26. Februar 2016 zeigen. Dann soll "Ben Hur" erneut in den Kinos anlaufen. Ob darin wieder mit einem epischen Wagenrennen zu rechnen ist, konnte noch nicht in Erfahrung gebracht werden.
     
Video: Rasante "Need for Speed"-Featurette24.02.2014

Mit einem starken Videoclip meldet "Need for Speed" Ansprüche auf den Thron im Heiße-Reifen-Genre an.

Im "Fast & Furious"-Windschatten liefert Aaron Paul einen lässigen Vollgas-Actioner ab.
Nur noch wenige Wochen, dann geht die langlebigste und erfolgreichste Racing-Videospielserie in den Kinos an den Start. Seit über 20 Jahren schon begeistert "Need for Speed" Gamer. Für die Film-Adaption wurde mächtig Aufwand betrieben, schon um die kostbare Marke nicht zu beschädigen.
Die ersten Trailer gaben schon einen Vorgeschmack darauf, dass sich "Need for Speed" nicht hinter der Erfolgsserie "Fast & Furious" verstecken will. Der neue Videoclip, den das Studio Dreamworks soeben der Netzgemeinde spendiert hat, lässt daran keinen Zweifel.
Aaron Paul, als Drogen-Koch im Serienhit "Breaking Bad" berühmt geworden, zeigt darin als Streetracer Tobey, wie man im Großstadtdschungel eleganten Spass mit den Cops haben kann. Neben Paul sind in "Need for Speed" unter anderem Dominic Cooper ("Abraham Lincoln - Vampirjäger") als Gegenspieler und Imogen Poots aus "28 Weeks Later" als sexy Beifahrerin zu sehen.

Auf dem Highway ist mal wieder die Hölle los

Kern der Handlung ist ein offenes Rennen quer durch die USA, was soviel heißt: Die meisten Dialoge werden von Nockenwellen und Zylinderköpfen geführt. Trotzdem gibt es einen roten Faden: Racer Tobey war mal als Mechaniker für alte Muscle Cars stark gefragt. Doch er landet im Knast, verraten von seinem ehemaligem Geschäftspartner (Cooper). Das Rennen bietet Gelegenheit, die alte Rechnung zu begleichen. Doch der Gauner setzt ein hohes Kopfgeld auf Tobey aus. Die Jagd beginnt ...
Regie bei "Need for Speed" führt Stunt-Experte Scott Waugh, der nach seiner Arbeit an Krachern wie "xXx - Triple X", "Bad Boys II" und "Mr. und Mrs. Smith" mit "Act of Valor" sein Debüt als Regisseur geben durfte. Was er aus der Games-Serie herauskitzeln konnte, gibt es ab 20. März 2014 in den Kinos zu sehen.
Im Web finden Sie den Trailer zu "Need for Speed" unter: youtu.be/dA4fyZ3iG64
Tim Burton verhandelt "Beetlejuice 2"22.10.2013

Drehbuch in Auftrag, Michael Keaton an Bord - fehlt nur der Kult-Regisseur fürs Beetlejuice-Comeback

Seit 1988 warten Grusel-Fans auf die Rückkehr von Ekel-Gespenst Beetlejuice. Jetzt könnte es klappen.
Vor zwei Jahren wurde eine Spur konkret, was Fans schon lange fordern: Die Auferstehung des ekligen Spaßvogels "Beetlejuice", 1988 von Kultregisseur Tim Burton in Szene gesetzt. Ex-"Batman" Michael Keaton gab den Geist mit dem irren Blick.
Filmriese Warner also ließ wissen, dass man "Beetlejuice 2" nicht abgeneigt wäre und kurz darauf wurde tatsächlich Erfolgsautor Seth Grahame-Smith an die Feder beordert. Der hatte unter anderem "Abraham Lincoln - Vampirjäger" vom Comic zum Drehbuch verholfen. Michael Keaton musste keine Sekunde lang überlegen und sagte sofort zu.
Aber es fehlte noch Regisseur Tim Burton, dessen Hirn "Beetlejuice" einst entsprang und der ihm zum Durchbruch verhalf. Vor einigen Tagen ging das Gerücht, er hätte Interesse an der Fortsetzung signalisiert. Nun meldet 'The Wrap', dass ihm Warner offiziell ein Angebot unterbreitet habe.

Spezial-Rolle für Tim Burtons Dauerdarsteller?

Das Studio möchte gerne sofort loslegen, doch selbst im Falle einer Einigung hat Tim Burton erst einmal andere Prioritäten. Zum Beispiel seinen nächsten Film "Miss Peregrine's Home for Peculiar Children". Die "Beetlejuice"-Fans müssen sich also noch gedulden - dafür gibt es vielleicht ein nettes Extra:
Autor Grahame-Smith gestand nämlich, dass er sicherheitshalber eine Spezial-Rolle in sein "Beetlejuice 2"-Skript einbaut, die genau auf Johnny Depp zugeschnitten ist. "Es ist mir vielleicht unmöglich, das zu vermeiden - Burton könnte mich dazu zwingen", scherzte er. Depp ist schließlich Burtons Leib- und Magen-Star, gemeinsam drehten sie unter anderem "Edward mit den Scherenhänden", "Alice im Wunderland" und "Dark Shadows".
"Need for Speed": Erster Trailer27.09.2013

Die Game-Reihe "Need for Speed" kommt ins Kino, mit "Breaking Bad"-Star Aaron Paul hinterm Steuer!

Mit dem Bleifuß lässt sich fast jedes Problem lösen?
Den Rausch der Geschwindigkeit in den eigenen vier Wänden erleben, dafür steht das Computerspiel "Need for Speed": Seit inzwischen fast 20 Jahren ist die Game-Reihe der pixelgewordene Männertraum um Racing-Action mit Originalmodellen.
Nun kommt der Game-Kult ins Kino, und das mit einem Shooting-Star Hollywoods hinter dem Lenkrad: Aaron Paul, bekannt als impulsiver Crystal-Meth-Koch Jesse Pinkman aus dem Serienhit "Breaking Bad"!
Im "Need for Speed"-Film ist die Handlung zwar weniger wichtig als Drehzahl, hier aber trotzdem ein grober Überblick: Aaron Paul spielt den leidenschaftlichen Street Racer Tobey, der als Mechaniker für alte Muscle Cars sein Geld verdient hat, und gerade frisch aus dem Knast entlassen wird. Schuld daran ist Tobeys ehemaliger Geschäftspartner (Dominic Cooper aus "Abraham Lincoln - Vampirjäger"), der ihn nach allen Regeln der Kunst hereingelegt hatte. Nun sinnt Tobey auf Rache und die Gelegenheit bietet sich bei einem offenen Straßenrennen quer durch die USA. Doch Tobeys Ex-Partner bekommt davon Wind und setzt ein hohes Kopfgeld auf Tobey aus?

Ein Ex-Stuntman im Regiestuhl

Regie führt dabei der ehemalige Stunt-Experte Scott Waugh, der nach seiner Arbeit an Krachern wie "xXx - Triple X", "Bad Boys II" und "Mr. und Mrs. Smith" mit "Act of Valor" sein Debüt als Regisseur geben durfte. Als besonderer Augenschmaus ist Imogen Poots aus "28 Weeks Later" zu sehen.
Einen ersten Eindruck vom "Need for Speed"-Film gibt nun der erste spektakuläre Trailer, das komplette Werk ist ab 20. März 2014 im Kino zu bestaunen.
Im Web finden Sie den Trailer zu "Need for Speed" unter: youtu.be/fsrJWUVoXeM
Seth Grahame-Smith nimmt "Beetlejuice 2" in Angriff14.03.2013

Mit seiner Story muss der Autor von "Abraham Lincoln - Vampirjäger" Tim Burton, Michael Keaton - und dazu alle Fans überzeugen.

Seit 26 Jahren wartet der bizarre Geist "Beetlejuice" auf seine Befreiung. Jetzt macht sich Erfolgsautor Seth Grahame-Smith ans Werk.
Was Seth Grahame-Smith anfasst, wird normalerweise ein Erfolg. Als Autor hat er der Welt so wundervolle Werke beschert wie "Stolz und Vorurteil und Zombies" oder "Abraham Lincoln - Vampirjäger", dazu ist er als Produzent, Screenwriter, ja sogar als Schauspieler aktiv. Kein Wunder, dass er der Mann der Stunde war, als ein kreativer Kopf für die Fortsetzung von "Beetlejuice" gesucht wurde.
Seinem Hirn soll also eine Story entspringen, die es schafft Humor und Geist der Horror-Komödie aus dem Jahre 1988 in die Neuzeit zu überführen - und sowohl das Publikum als auch Tim Burton und Michael Keaton zu überzeugen. Denn die beiden wollen nur ins Projekt mit einsteigen, wenn das Script ihren hohen Ansprüchen genügt. Und ohne das Dreamteam könnte aus dem geplanten Film alles Mögliche werden - aber sicher kein "Beetlejuice 2". Jetzt hat sich Grahame-Smith offensichtlich konkret ans Werk gemacht. Anders kann man es kaum deuten, dass das Multitalent ein Foto von sich im "Beetlejuice"-Kostüm vor seinem Computer getweetet hat - inklusive der Nachricht: "It's Showtime!"

Langsam und vorsichtig

Auch die ungefähre Richtung ist ihm wohl schon klar: "Ich kann so viel sagen, dass wir kein Remake oder einen Reboot des Films machen. Wir machen auf jeden Fall ein Sequel, das 26 Jahre später spielt. Und noch wichtiger: Wenn wir nicht davon überzeugt sind, dass es dem ersten Film gerecht wird, halte ich es für besser, wenn wir es ganz lassen. Wir werden also sehen."
Klingt vernünftig. Und der Gemütszustand des Autors? Schließlich hängt ja offenbar der ganze Erfolg des Projekts an seinen wohlgesetzten Worten: "Ich glaube, man müsste schon ein Idiot sein, um nicht nervös zu werden - wenn man etwas in die Hand nimmt, das so vielen Menschen am Herzen liegt; mich übrigens eingeschlossen... Wir gehen es also langsam, bedächtig und vorsichtig an."
US-Präsident zeigt sich als Vampir-Jäger17.01.2012

Die ersten Bilder aus dem Horror-Fantasy-Spektakel "Abraham Lincoln: Vampirjäger" aus der "Wächter der Nacht"-Schmiede zeigen den Kultpräsidenten mit Axt!

Es ist eine der schrägsten Filmideen aller Zeiten?
Die größte Leistung von Abraham Lincoln war nicht die Befreiung der Sklaven und sein politisches Verdienst um die Vereinigten Staaten von Amerika! Sondern, dass er seine Axt jeder Menge Vampiren in den untoten Leib rammte!
Das behauptet zumindest der Russe Timur Bekmambetow, bekannt durch "Wächter der Nacht" und "Wächter des Tages", in seinem neuen Film mit dem höchst ausgefallenen Titel "Abraham Lincoln Vampirjäger".
Die Idee: Die Mutter des neunjährigen Abraham Lincoln stirbt im Jahr 1818 nach schwerem Leiden, angeblich an Milchunverträglichkeit. Doch später findet Abraham heraus, dass in Wahrheit ein Vampir seine Mutter tötete. Der Junge schwört Rache und auf seinem unerbittlichen Feldzug ist sein triumphaler Einzug ins Weiße Haus eigentlich nur ein Nebenprodukt. Denn wie auf dem brandheißen ersten Plakat zu lesen steht, gilt für Lincoln: "Präsident bei Tag, Jäger bei Nacht".
Derartige Filmideen landen für gewöhnlich direkt in den hinteren Regalen von Videotheken und erblicken nie das Licht eines Kinosaals. Doch hinter "Abraham Lincoln Vampirjäger" steht außer Timur Bekmambetow auch noch Hollywood-Ikone Tim Burton, der den Film als Produzent begleitet, weltweiter Kinostart inklusive. Entsprechend finster fallen auch die ersten Szenenbilder aus dem Horror-Fantasy-Werk aus.
Vorlage zu "Abraham Lincoln Vampirjäger" ist dabei der gleichnamige Roman von Seth Grahame-Smith, der vorgibt, Lincolns geheime Tagebücher gefunden zu haben. Darin gibt dieser haarklein Auskunft über sein Doppelleben als Vampirschlächter, das er über 140 Jahre vor der Öffentlichkeit geheim gehalten hat. Dabei wird auch offenbart, dass Vampire ihre ganz besondere Rolle bei der Entstehung, Entwicklung und sogar beinahe dem Ende der USA gespielt haben?
Die Hauptrolle in der Verfilmung spielt dabei mit Benjamin Walker ein Newcomer, immerhin ist mit Mary Elizabeth Winstead als dessen Frau Mary der Star aus "Death Proof - Todsicher" und "Stirb langsam 4.0" mit an Bord.
Wie schräg "Abraham Lincoln Vampirjäger" wirklich ist, gibt's ab 12. Juli im Kino zu ersterben.
 
 

Reservierungshotline

040 80 80 69 69
Täglich von 10 bis 21 Uhr

zzgl. 0,70 € Aufschlag je Karte

MaxXimum 4K