Irreversibel

Plakat zu Irreversibel
Irreversibel - Plakat 1

User-Bewertung

3 VOTES
80%
Freigegeben ab 18 Jahren
START 11.09.2003
DRAMA | 97 MINUTEN | IRRÉVERSIBLE | FRANKREICH 2002 | ALAMODE

Handwerklich herausragendes und emotional dichtes, rückwärts erzähltes Drama über eine brutale Vergewaltigung und ihre blutige Vergeltung.

Alex (Monica Bellucci), Marcus (Vincent Cassel) und Pierre (Albert Dupontel) möchten eine Party in der Innenstadt besuchen. Früher einmal hatten Alex und Pierre etwas miteinander, aber jetzt geht Alex mit Marcus. Auf der Party kommt es zum Streit zwischen dem Pärchen, und Alex verlässt die Party vor der Zeit, nur um draußen in einer Fußgängerunterführung brutal geschändet und halbtot geschlagen zu werden. Als Marcus und Pierre davon erfahren, jagen sie den Täter (bzw., wen sie dafür halten...) quer durch die Stadt bis in einen SM-Club, wo es zu einer dramatischen Auseinandersetzung kommt.
Gut eineinhalb Jahre nach seiner skandalumwitterten Eröffnungspremiere zu Cannes macht nun endlich auch der deutsche Zuschauer Bekanntschaft mit Gaspar Noés brillant gewerkeltem, hyperrealistisch gespielten und von vorn bis hinten genau umgedreht erzählten Rape & Revenge-Schocker. Nichts für Zartbesaitete.

weiter »

Zur Fotoshow
Zur offiziellen Filmwebsite
 
Bitte wählen Sie oben Ihr Kino aus um unseren Film-Reminder zu nutzen.
Plakat zu Irreversibel
Freigegeben ab 18 Jahren
START 11.09.2003
DRAMA | 97 MINUTEN | IRRÉVERSIBLE | FRANKREICH 2002 | ALAMODE
Alex (Monica Bellucci), Marcus (Vincent Cassel) und Pierre (Albert Dupontel) möchten eine Party in der Innenstadt besuchen. Früher einmal hatten Alex und Pierre etwas miteinander, aber jetzt geht Alex mit Marcus. Auf der Party kommt es zum Streit zwischen dem Pärchen, und Alex verlässt die Party vor der Zeit, nur um draußen in einer Fußgängerunterführung brutal geschändet und halbtot geschlagen zu werden. Als Marcus und Pierre davon erfahren, jagen sie den Täter (bzw., wen sie dafür halten...) quer durch die Stadt bis in einen SM-Club, wo es zu einer dramatischen Auseinandersetzung kommt.
Gut eineinhalb Jahre nach seiner skandalumwitterten Eröffnungspremiere zu Cannes macht nun endlich auch der deutsche Zuschauer Bekanntschaft mit Gaspar Noés brillant gewerkeltem, hyperrealistisch gespielten und von vorn bis hinten genau umgedreht erzählten Rape & Revenge-Schocker. Nichts für Zartbesaitete.


Rückwärts wird der Verlauf eines Abends erzählt: Das Paar Alex und Marcus besuchen gemeinsam mit Pierre, Alex' Ex-Freund, eine Party. Nach einer Eifersuchtsszene verlässt Alex das ausgelassene Fest alleine.
Ein böser Fehler, denn sie wird kurz darauf in einem Fußgängertunnel brutal vergewaltigt. Marcus und Pierre folgen dem Täter in einen S/M-Gay-Club, wo sie einen Mann brachial hinrichten - und hier beginnt der Film.
Wie "Memento" erzählt "Irreversibel" eine Geschichte rückwärts und zeigt in zwölf ungeschnittenen Sequenzen eine brutale Vergewaltigung und ihre exzessive Vergeltung.
Gute Nerven erforderlichLediglich die Übergänge zwischen den abgeschlossenen Sequenzen, in denen die anfangs rasende - "durchdrehende" - und schwindelerregende Handkamera kurz in dunkle Schatten oder in den Himmel taucht, gönnen dem Zuschauer Momente des Atemholens. Monica Bellucci und Vincent Cassel glänzen in den improvisierten Szenen, die ob ihrer unerbittlich realistischen und viel diskutierten Gewaltdarstellung das Publikum spalten wird.
Mit der zu beweisenden Behauptung "Zeit zerstört alles!" schickt Gaspar Noé sein Publikum auf eine deprimierend pessimistische Odyssee. Bei den Filmfestspielen von Cannes zum "Skandalfilm" ausgerufen, ist das eigentlich Skandalöse an Noés handwerklich brillanter und emotionaler Tour de Force die Tatsache, dass diese dem Zuschauer zeitweise die Kehle zuschnürt und ihn am Ende beunruhigt in die Wirklichkeit entlässt.
Plakat zu Irreversibel
Freigegeben ab 18 Jahren
START 11.09.2003
DRAMA | 97 MINUTEN | IRRÉVERSIBLE | FRANKREICH 2002 | ALAMODE
Kommentar erstellen
Kommentar erstellen

 
 
Plakat zu Irreversibel
Freigegeben ab 18 Jahren
START 11.09.2003
DRAMA | 97 MINUTEN | IRRÉVERSIBLE | FRANKREICH 2002 | ALAMODE
Gaspar Noé Regie
Gaspar Noé Geburtstag: 27.12.1963

FILMOGRAFIE

2009 | Enter the Void
2002 | Irreversibel
weiter »
Albert Dupontel als Pierre Darsteller
Albert Dupontel Geburtstag: 11.01.1964

FILMOGRAFIE

2012 | Der Tag wird kommen
2008 | So ist Paris
2008 | Tage oder Stunden
2007 | Odette Toulemonde
2002 | Irreversibel
1998 | Serial Lover
weiter »
Jo Prestia als La Tenia Darsteller
Jo Prestia

FILMOGRAFIE

2010 | Le Mac - Doppelt knallt's besser
2002 | Irreversibel
1999 | Ausgemustert
1998 | Liebe das Leben
weiter »
Philippe Nahon als Philippe Darsteller
Philippe Nahon

FILMOGRAFIE

2010 | Adèle und das Geheimnis des Pharaos
2010 | Mammuth
2008 | Eldorado
2002 | Irreversibel
weiter »
Stéphane Drouot als Stéphane Darsteller
Stéphane Drouot

FILMOGRAFIE

2002 | Irreversibel
weiter »
Mourad Khima als Mourad Darsteller
Mourad Khima

FILMOGRAFIE

2002 | Irreversibel
weiter »
Plakat zu Irreversibel
Freigegeben ab 18 Jahren
START 11.09.2003
DRAMA | 97 MINUTEN | IRRÉVERSIBLE | FRANKREICH 2002 | ALAMODE
ANZAHL DER BILDER (4) | Zum Vergrößern bitte Bilder anklicken!

Slideshow starten »


© Alamode Film
Irreversibel - Bild 1

© Alamode Film
Irreversibel - Bild 2
Irreversibel - Bild 3

© Alamode Film
Irreversibel - Bild 4

© Alamode Film
 
 
 

Reservierungshotline

040 80 80 69 69
Täglich von 10 bis 21 Uhr

zzgl. 0,70 € Aufschlag je Karte

Bitte wählen Sie vorab Ihren Standort aus