Leg dich nicht mit Zohan an

Plakat zu Leg dich nicht mit Zohan an
Leg dich nicht mit Zohan an - Plakat 1

User-Bewertung

20 VOTES
93%
Freigegeben ab 6 Jahren
START 14.08.2008
KOMÖDIE | 112 MINUTEN | YOU DON'T MESS WITH THE ZOHAN | USA 2008 | SONY PICTURES

Überdrehte Komödie mit Adam Sandler, der den tödlichsten Agenten des Mossad spielt, der sich in New York als Friseur eine neue Existenz aufbaut, bis er von der Vergangenheit eingeholt wird.

Der tödlichste Agent des israelischen Mossad heißt Zohan (Adam Sandler), den man ehrfürchtig als "Rembrandt der Granaten" bezeichnet. Sehr zum Leidwesen des palästinensischen Terroristen Phantom (John Turturro). Doch eines Tages täuscht Zohan seinen Tod vor und taucht incognito in New York auf, um seinen Traum zu erfüllen und Hair-Stylist zu werden. Im Salon von Dalia (Emmanuelle Chriqui) findet er Berufung und Liebe, aber die Vergangenheit ruht nicht.
Aberwitziger Klamauk mit Lach-Topstar Adam Sandler, der schon unlängst mit "Chuck und Larry", ebenfalls von Dennis Dugan, für Toleranz warb. Die überdrehte Komödie vereint blühenden Blödsinn mit slapstickhafter Satire und bietet endlich eine Lösung für den unseligen Nahost-Konflikt.

weiter »

Zur Fotoshow
Zur offiziellen Filmwebsite
 
Bitte wählen Sie oben Ihr Kino aus um unseren Film-Reminder zu nutzen.
Plakat zu Leg dich nicht mit Zohan an
Freigegeben ab 6 Jahren
START 14.08.2008
KOMÖDIE | 112 MINUTEN | YOU DON'T MESS WITH THE ZOHAN | USA 2008 | SONY PICTURES
Der tödlichste Agent des israelischen Mossad heißt Zohan (Adam Sandler), den man ehrfürchtig als "Rembrandt der Granaten" bezeichnet. Sehr zum Leidwesen des palästinensischen Terroristen Phantom (John Turturro). Doch eines Tages täuscht Zohan seinen Tod vor und taucht incognito in New York auf, um seinen Traum zu erfüllen und Hair-Stylist zu werden. Im Salon von Dalia (Emmanuelle Chriqui) findet er Berufung und Liebe, aber die Vergangenheit ruht nicht.
Aberwitziger Klamauk mit Lach-Topstar Adam Sandler, der schon unlängst mit "Chuck und Larry", ebenfalls von Dennis Dugan, für Toleranz warb. Die überdrehte Komödie vereint blühenden Blödsinn mit slapstickhafter Satire und bietet endlich eine Lösung für den unseligen Nahost-Konflikt.


Eine japanische Legende ist Hanzo, der Super-Samurai, dem Quentin Tarantino in "Kill Bill" ein Denkmal errichtet hat. Sein israelisches Pendant heißt Zohan, vielleicht ein Anagramm, ganz sicher aber die Wunderwaffe des Geheimdienstes im Kampf gegen den Terror. Viel lieber aber ist Zohan (Adam Sandler) Beachboy am Strand von Tel Aviv, der Bikinis observiert und davon träumt, als Hairstylist in New York Frisuren zu legen und Frauen zu pflegen.
Nach dem letzten Duell mit seinem palästinensischen Erzfeind Phantom (John Turturro), in dem die Top-Fighter ihre Schmerzgrenze mit Piranhas in der Unterhose und Granatenexplosionen ausloten, täuscht Zohan seinen Tod vor - und entdeckt in New York ein neues Leben.
Nach einigen Anlaufschwierigkeiten gibt die schöne Palästinenserin Dalia (Emmanuelle Chriqui aus "Wrong Turn") Zohan eine Chance - und er den Kundinnen ihres Salons ein Verwöhnprogramm, das den ganzen Körper einschließt. Doch als die Vergangenheit den neuen Star-Stylisten einholt und Dalias Vermieter in traditioneller Kapitalistenmanier Terror macht, zeigt Zohan, warum sich keiner mit ihm anlegen sollte.
Waschen, legen, die Welt retten. Charmant und cholerisch kennt man Adam Sandler, hier darf er auch cool, verrückt und multitalentiert sein. In der Disco gibt er den John Travolta, im Wasser den Delfin, der es mit Jetskis aufnimmt, im Bett ist er Iron Man und im Einsatz Spider-Man.
Sandlers Show als athletischer und elastischer Über-Akrobat, der Liegestütze ohne Hände und beim Turnen am Friseurstuhl dem chinesischen Staatszirkus Konkurrenz machen kann, zählt zu den Highlights dieser lustvoll albernen und absurden Komödie, der nichts heilig ist. Ob nun Zohan schreiende Kinder mit einem Griff stilllegt oder große, vermeintlich unlösbare politische Konflikte auf privater Ebene verhandelt und beigelegt werden.
Auch die grotesken Duelle mit Phantom haben Spaßgarantie, nicht zuletzt dank John Turturro, der seit "The Big Lebowski" und seinem Bowlingspinner Jesus nicht mehr so komisch sein durfte. Und der Filmfan staunt, wie es Zohan tatsächlich gelingt, Warren Beattys "Shampoo", Ben Stillers "Zoolander" und Johnny Depps "Edward mit den Scherenhänden" zu einem Paket zu schnüren.
Plakat zu Leg dich nicht mit Zohan an
Freigegeben ab 6 Jahren
START 14.08.2008
KOMÖDIE | 112 MINUTEN | YOU DON'T MESS WITH THE ZOHAN | USA 2008 | SONY PICTURES
Kommentar erstellen
Kommentar erstellen

 
 
Plakat zu Leg dich nicht mit Zohan an
Freigegeben ab 6 Jahren
START 14.08.2008
KOMÖDIE | 112 MINUTEN | YOU DON'T MESS WITH THE ZOHAN | USA 2008 | SONY PICTURES
Michael Barrett

FILMOGRAFIE

2015 | Ted 2
2014 | About Last Night
2014 | A Million Ways to Die in the West
2014 | Keine gute Tat
2013 | Battle of the Year
2012 | Ted
2011 | Der Zoowärter
2010 | Takers
2010 | Bucky Larson: Born to Be a Star
2008 | Leg dich nicht mit Zohan an
2008 | Bedtime Stories
2006 | Bobby
2005 | Kiss Kiss Bang Bang
2005 | Goal!
weiter »
Adam Sandler als Zohan Darsteller
John Turturro als Phantom Darsteller
Emmanuelle Chriqui als Dalia Darsteller
Emmanuelle Chriqui

FILMOGRAFIE

2015 | Entourage
2008 | Cadillac Records
2008 | Leg dich nicht mit Zohan an
2005 | In the Mix
2003 | Wrong Turn
2001 | On the Line
weiter »
Nick Swardson als Michael Darsteller
Nick Swardson

FILMOGRAFIE

2012 | Ghost Movie
2011 | 30 Minuten oder weniger
2011 | Meine erfundene Frau
2011 | Jack und Jill
2010 | Bucky Larson: Born to Be a Star
2008 | Leg dich nicht mit Zohan an
2007 | Die Eisprinzen
2006 | The Benchwarmers
weiter »
Lainie Kazan als Gail Darsteller
Lainie Kazan Geburtstag: 15.05.1940

FILMOGRAFIE

2008 | Leg dich nicht mit Zohan an
2003 | Liebe mit Risiko
2002 | My Big Fat Greek Wedding
2000 | Second Chance - Alles wird gut
1998 | The Big Hit
My Big Fat Greek Wedding 2
weiter »
Rob Schneider als Salim Darsteller
Ido Mosseri als Oori Darsteller
Ido Mosseri

FILMOGRAFIE

2010 | Bucky Larson: Born to Be a Star
2008 | Leg dich nicht mit Zohan an
weiter »
Dave Matthews als James Darsteller
Dave Matthews

FILMOGRAFIE

2011 | Meine erfundene Frau
2008 | Leg dich nicht mit Zohan an
2004 | Winn-Dixie - Mein zotteliger Freund
weiter »
Plakat zu Leg dich nicht mit Zohan an
Freigegeben ab 6 Jahren
START 14.08.2008
KOMÖDIE | 112 MINUTEN | YOU DON'T MESS WITH THE ZOHAN | USA 2008 | SONY PICTURES
ANZAHL DER BILDER (11) | Zum Vergrößern bitte Bilder anklicken!

Slideshow starten »


© Sony Pictures
Leg dich nicht mit Zohan an - Bild 1

© Sony Pictures

© Sony Pictures
Leg dich nicht mit Zohan an - Bild 2

© Sony Pictures

© Sony Pictures
Leg dich nicht mit Zohan an - Bild 3

© Sony Pictures

© Sony Pictures
Leg dich nicht mit Zohan an - Bild 4

© Sony Pictures
 

© Sony Pictures
Leg dich nicht mit Zohan an - Bild 5

© Sony Pictures

© Sony Pictures
Leg dich nicht mit Zohan an - Bild 6

© Sony Pictures

© Sony Pictures
Leg dich nicht mit Zohan an - Bild 7

© Sony Pictures

© Sony Pictures
Leg dich nicht mit Zohan an - Bild 8

© Sony Pictures
 

© Sony Pictures
Leg dich nicht mit Zohan an - Bild 9

© Sony Pictures

© Sony Pictures
Leg dich nicht mit Zohan an - Bild 10

© Sony Pictures

© Sony Pictures
Leg dich nicht mit Zohan an - Bild 11

© Sony Pictures
Plakat zu Leg dich nicht mit Zohan an
Freigegeben ab 6 Jahren
START 14.08.2008
KOMÖDIE | 112 MINUTEN | YOU DON'T MESS WITH THE ZOHAN | USA 2008 | SONY PICTURES
Neuer Trailer zur Games-Comedy "Pixels"19.05.2015

"Independence Day" mit Pacman - im neuen "Pixels"-Trailer kämpfen Adam Sandler und Kevin James gegen die LEgenden der Gamesgeschichte.

Keine Gnade - selbst der Schlumpf wird abgeschossen ...
Genialer Humor und wahnsinnig daneben liegen nah beieinander. Das gilt besonders für Komödien mit Adam Sandler, der nun den zweiten Trailer seiner Games-Comedy "Pixels" vorgelegt hat.
Die Story-Idee ist großartig und soweit sich das bis jetzt beurteilen lässt, ist er damit viel näher am "Leg Dich nicht mit Zohan an"-Kult dran als am "Kindsköpfe"-Quatsch:
Eine vor Jahrzehnten ins All geschossene Zeitkapsel der Nasa wird von Aliens aufgefischt und als Kriegserklärung mißverstanden. Sie bauen die Stars der enthaltenen Videogameklassiker nach und schicken sie als gigantische Monster zurück zur Erde.

Tyrion als Donkey Kong-Champion

Drei Weltmeister in völlig nutzlosen Disziplinen treten nun an, die Menschheit zu retten: Sandlers Figur Sam hält alle "Pacman"-Rekorde, Ludlow (Josh Gad) ist ungeschlagener "Centipede"-Champ und nie war jemand besser in "Donkey Kong" als Eddie, gespielt von "Game of Thrones"-Tyrion Peter Dinklage. Als US-Präsident ist Kevin James im Dienst.
Regie bei "Pixels" führt "Harry Potter"-Macher Chris Columbus. Damit er überhaupt drehen durfte, mussten erst sieben Spielecompanies, darunter Atari, Konami und Nintendo, ihre Daumen heben und die Verwendung ihrer Helden gestatten. Kinostart ist am 30. Juli.
Den Trailer zu "Pixels" finden Sie auch im Web unter youtu.be/2XWzrOzq22E]
[http://youtu.be/eIOcWZOQL5M
]
[http://youtu.be/eIOcWZOQL5M
Indianer-Aufstand gegen Adam Sandler24.04.2015

Aus Protest gegen zu derbe Scherze auf Kosten der Apachen verließen zwölf indianische Schauspieler den Dreh von "The Ridiculous 6".

Plötzlich standen die "Lächerlichen Sechs" allein in der Prärie.
Derzeit stellt Quentin Tarantino seinen Western "The Hateful Eight" fertig, in Kürze wirft Antoine Fuqua die Kameras für das Remake des Klassikers "Die Glorreichen Sieben" an, hier lassen neben anderen Denzel Washington und Chris Pratt die Colts rauchen.
Comedian Adam Sandler ("Leg Dich nicht mit Zohan an") hält mit und dreht für den Streamingdienst Netflix die Western-Parodie "The Ridiculous Six" ("Die Lächerlichen Sechs"). Mit ihm reiten Stars wie Nick Nolte, Terry Crews, Steve Buscemi und Luke Wilson, Regie führt Frank Coraci ("Der Zoowärter").
Zum Ensemble gehören auch Angehörige der Navajo Nation, die für Neben- und Kleinstrollen engagiert wurden. Mit ihnen hat Sandler ein Problem. Besser gesagt, sie haben ein Problem mit seinem Drehbuch. Zwölf von ihnen haben nun unter Protest das Set verlassen.

"Immer noch bloß Hollywood-Indianer"

Der Western würde die Frauen und Alten der Ureinwohner beleidigen, sagen die Darsteller, und auf grobe Weise die Kultur der Apachen in ein falsches Licht rücken. Als Beispiele führten sie die Namen für Frauenrollen an, wie "Beaver's Breath" ("Biberatem") und "No Bra" ("Kein BH"). Eine Frau sollte eine Apachin darstellen, die zum Urinieren in die Hocke geht und dabei Friedenspfeife raucht.
Die Produzenten zeigen wenig Verständnis für den Aufstand: "Der Film trägt aus gutem Grund 'Lächerlich' im Titel, denn er ist lächerlich", heißt es in einem Statement. "Es ist eine Satire auf das Western-Genre und die Stereotypen, die darin populär gemacht wurden."
Filmstudentin Allison Young, eine Najavo, läßt das nicht gelten: "Sie haben einfach gesagt 'Wenn Ihr zu empfindlich seid, dann geht doch'. Mir war zum Heulen, dabei soll das doch eine Komödie sein. Es hat sich nichts geändert, wir sind eben immer noch bloß Hollywood-Indianer."
Adam Sandler selbst hat sich bislang nicht zum Thema geäußert. Sein nächster Film in unseren Kinos ist die SciFi-Komödie "Pixels", die am 30. Juli startet.
Trailer für "Hotel Transsilvanien 2"13.03.2015

Ein schicker Filmausschnitt macht Appetit auf die Fortsetzung des Welterfolgs um Graf Dracula und seine Monsterbuddies.

Erneut checken skurille Gestalten bei Graf Darcula ein.
Mit der schrägen Idee, Graf Draculas Schloss als Wellness-Oase für von Menschen verfolgte Monster umzuwidmen, lieferte Animationskünstler Genndy Tartakovsky einen Welthit ab.
Sein "Hotel Transsilvanien" spielte weltweit über 350 Millionen Dollar ein, da war eine Fortsetzung schnell ausgemachte Sache. Das Drehbuch steuerten Adam Sandler (Draculas Stimme in der Originalfassung) und Robert Smigel ("Leg dich nicht mit Zohan an") bei.
Nun zeigt Tartakovsky in einem ersten Clip, worauf sich die Fans in "Hotel Transsilvanien 2" freuen dürfen: Mavis und Jonathan haben Nachwuchs bekommen und mit Wonne macht sich der begeisterte Dracula daran, den Enkel zu einem ordentlichen Vampir zu erziehen.

Comeback für "Popeye"

Seine Monsterkumpel sind eher skeptisch - zu Recht, wie der Filmausschnitt zeigt. Der Enkel scheint eher menschlich veranlagt und denkt nicht dran, sich in eine Fledermaus zu verwandeln. Das schmerzt, aber noch mehr der Besuch von Vlad, Draculas strengem Vater, der sich nach Jahrhunderten in der Fremde mal wieder blicken lässt.
"Hotel Transsilvanien 2" kommt am 15. Oktober in unsere Kinos. Genndy Tartakovsky steckt dann schon wieder tief in der Arbeit an seinem nächsten Film. Er will dem beinahe schon in Vergessenheit geratenen Spinatmatrosen "Popeye" zu einem Comeback verhelfen.
Den Clip zu Hotel Transsilvanien 2" finden Sie auch im Web unter: https://youtu.be/9yZEthbVpjY
Pac-Man vs. Adam Sandler22.07.2014

Schrille "Pixels"-Battle: Sieben Videogame-Hersteller hetzen ihre größten Legenden auf Adam Sandler.

Aliens greifen mit groben "Pixels" an - dabei wollte die Menschheit nur spielen ...
Mächtig stolz gibt Filmriese Sony Pictures bekannt, dass man sieben legendäre Videogame-Hersteller zu einem gemeinsamen Film überreden konnte. Sie alle lassen ihre Kulthelden gegen Adam Sandler ("Leg Dich nicht mit Zohan an") antreten.
Unter anderem Pac-Man, Donkey Kong, Centipede, Galaga, Frogger, Q*bert und Space Invaders geben sich in der SciFi-Action-Komödie "Pixels" die Ehre. Neben Sandler sind "Kaufhaus-Cop" Kevin James, Michelle Monaghan und Peter Dinklage an Bord. Regie führt "Harry Potter"-MacherChris Columbus.
Die Story von "Pixels" ist so skurril, wie man es von einer Sandler-Komödie erwarten darf: Vermeintlich überlegene Aliens mißverstehen alte Videosignale gründlich. Sie halten die Bilder von Spielhallenklassikern für eine Kriegserklärung und greifen die Erde an - mit den Games als Vorbildern für ihre Attacken.

Die glorreichen Sieben der Arcade-Welt

Der amerikanische Präsident (James) erinnert sich an seinen Jugendfreund, den einstigen Arcade-Champion Sam (Sandler), der nun mit seinen Kumpels von einst gegen die "Space Invaders" antreten soll, um die Erde zu retten. Damit der Film produziert werden kann, mussten sieben Spielecompanies, allesamt Giganten der 80er Jahre, ihre Daumen heben und die Verwendung ihrer Helden gestatten:
Atari Interactive: (Asteroids, Breakout, Centipede und Missile Command), Konami Digital Entertainment (Frogger), BANDAI NAMCO (Pac-Man, Galaga, Dig Dug), Nintendo (Donkey Kong), Columbia Pictures (Q*bert), Taito (Space Invaders) und Warner Bros. Interactive (Joust, Defender, Robotron und Wizard of Wor). Nicht unwahrscheinlich, dass einige dieser Hits von damals im Kielwasser der Komödie ein Comeback feiern dürfen. "Pixels" startet Mitte Mai 2015 in unseren Kinos.
Plakat zu Leg dich nicht mit Zohan an
Freigegeben ab 6 Jahren
START 14.08.2008
KOMÖDIE | 112 MINUTEN | YOU DON'T MESS WITH THE ZOHAN | USA 2008 | SONY PICTURES
Sonstiges
ÖffnenPostertool
Spiele
ÖffnenZohan Das Online-Game
Wallpaper
Screensaver
MacPCScreensaver
 
 

Reservierungshotline

040 80 80 69 69
Täglich von 10 bis 21 Uhr

zzgl. 0,70 € Aufschlag je Karte

Bitte wählen Sie vorab Ihren Standort aus