Rush Hour 3

Plakat zu Rush Hour 3
Rush Hour 3 - Plakat 1

User-Bewertung

5 VOTES
100%
Freigegeben ab 12 Jahren
START 16.08.2007
ACTION/KOMÖDIE | 91 MINUTEN | USA 2007 | WARNER

Dritter Auftritt des Copduos Carter & Lee, das die Actionkomödie aus Hollywood auch auf französischem Territorium überzeugend vertritt.

In Paris herrscht Krieg. Ein Arm der chinesischen Triaden verwandelt die Stadt der Liebe in einen Moloch der Gewalt, mit schon einem Dutzend toter Gesetzeshüter. Letzte Hoffnung sind Chefinspektor Lee (Jackie Chan) und sein Kollege Carter (Chris Tucker) vom LAPD. Die Ankunft vermasselt ihnen schon ein reichlich verquerer Flic (Regie-Ikone Roman Polanski). Danach erweisen sich französische Taxis als gefährliche Geschwindigkeitsgeschosse, und Gangster jeden Härtegrads (Vinnie Jones und Max von Sydow) warten schon auf das Duo.
Mit Herz und Faust verabreicht das bekannteste Buddy-Gespann des Jahrzehnts seine geballte Dosis Fun und Action. Zum dritten Mal läuft das unveränderte Erfolgsteam unter der Regie von Brett Ratner zu Hochform auf: Chan in der Disziplin der Martial Arts, Tucker beim Sprücheklopfen.

weiter »

Zur Fotoshow
Zur offiziellen Filmwebsite
 
Bitte wählen Sie oben Ihr Kino aus um unseren Film-Reminder zu nutzen.
Plakat zu Rush Hour 3
Freigegeben ab 12 Jahren
START 16.08.2007
ACTION/KOMÖDIE | 91 MINUTEN | USA 2007 | WARNER
In Paris herrscht Krieg. Ein Arm der chinesischen Triaden verwandelt die Stadt der Liebe in einen Moloch der Gewalt, mit schon einem Dutzend toter Gesetzeshüter. Letzte Hoffnung sind Chefinspektor Lee (Jackie Chan) und sein Kollege Carter (Chris Tucker) vom LAPD. Die Ankunft vermasselt ihnen schon ein reichlich verquerer Flic (Regie-Ikone Roman Polanski). Danach erweisen sich französische Taxis als gefährliche Geschwindigkeitsgeschosse, und Gangster jeden Härtegrads (Vinnie Jones und Max von Sydow) warten schon auf das Duo.
Mit Herz und Faust verabreicht das bekannteste Buddy-Gespann des Jahrzehnts seine geballte Dosis Fun und Action. Zum dritten Mal läuft das unveränderte Erfolgsteam unter der Regie von Brett Ratner zu Hochform auf: Chan in der Disziplin der Martial Arts, Tucker beim Sprücheklopfen.


Witzige Pärchenbildung ist eine Säule der Actionkomödie, aber ein Dreierpack ist bei solchen Duos rar. Doch diese Kombi aus Hongkong- und Westküsten-Cop, aus höflich-bescheidenem Karatekünstler und nonstop geöffnetem Großmaul hat es geschafft - und das mit steigender Bilanz. In den USA knackte "Rush Hour" 1998 die 100-Millionen-, drei Jahre danach "Rush Hour 2" die 200-Millionen-Hürde.
Die Erwartungen sind also hoch, das investierte Budget auch, doch dieser flotte Dreier löst das Versprechen seiner Vorgänger auch ein. Und das in der Stadt der Liebe. Bevor aber Paris und die französische Kulturnation durch den Besuch der Cops erschüttert werden, präsentiert sich in den USA der neue Gegner.
Consul Han hält bei einem Gipfel zur internationalen Verbrechenskämpfung eine Rede über die chinesischen Triaden, die eine weltweite Bedrohung darstellen. Hans wichtigste Entdeckung aber bleibt ein Geheimnis, denn Attentäter schicken ihn auf die Intensivstation und damit Inspector Lee mit Detective Carter in das dritte gemeinsame Abenteuer.
Nach missverstandener Recherche in einem Karatestudio, die ein Martial-Arts-Riese schlagkräftig zu beenden versucht, fliegt das Duo nach Paris, wo die Triaden bereits eine Reihe französischer Agenten aus dem Verkehr gezogen haben.
"Teilen wir uns auf, ich übernehme die Frauen", eröffnet Carter gewohnt kontaktfreudig die Ermittlungen, tarnt sich später, umringt von Pariser Showgirls, als neuer Kostümdesigner, der das Eis sofort zu brechen versteht: "Zieht erst mal alles aus". Die Rollen sind also wieder klar verteilt. Tucker ist der Spruchbeutel, der Baggerkönig, der Mann, der mit seinem losen Mundwerk Chaos stiftet.
Chan ist der zurückhaltende Ausputzer, der mit seinen Fäusten allerdings eine immer noch virtuose Kampfsprache spricht. Zwischen diese gegensätzlichen Pole gerät ein Pariser Polizist (Roman Polanski), der seine mangelnde Gastfreundschaft bitter büßen muss, und natürlich eine Flut von Halsabschneidern und Killern, die im Auftrag der Triaden die Zwei zu Brei schlagen wollen.
Erwartungsgemäß gibt es in Frankreichs Liebesmetropole auch die schönsten Frauen. Einige suchen die Action im Bett, andere im Zweikampf. Besonders Chan hat es wieder einmal mit einer gefährlich messerscharfen Dame zu tun, doch auch er bekommt endlich, was ein Kuss im Vorgänger andeutete.
Diese in puncto Action und Amouren groß auffahrende Fortsetzung erfüllt eben Wünsche - vor und auf der Leinwand.
Plakat zu Rush Hour 3
Freigegeben ab 12 Jahren
START 16.08.2007
ACTION/KOMÖDIE | 91 MINUTEN | USA 2007 | WARNER
Kommentar erstellen
Kommentar erstellen

 
 
Plakat zu Rush Hour 3
Freigegeben ab 12 Jahren
START 16.08.2007
ACTION/KOMÖDIE | 91 MINUTEN | USA 2007 | WARNER
Brett Ratner Regie
Brett Ratner Geburtstag: 28.03.1969 | Land: USA

FILMOGRAFIE

2014 | Hercules
2011 | Aushilfsgangster
2007 | Rush Hour 3
2004 | After the Sunset
2002 | Roter Drache
2001 | Rush Hour 2
2000 | Family Man
1998 | Rush Hour
1997 | Money Talks - Geld stinkt nicht
Beverly Hills Cop 4
weiter »
Jackie Chan als Chefermittler Lee Darsteller
Chris Tucker als Detective James Carter Darsteller
Chris Tucker Geburtstag: 31.08.1972 | Land: USA

FILMOGRAFIE

2012 | Silver Linings
2007 | Rush Hour 3
2001 | Rush Hour 2
1998 | Rush Hour
1997 | Das fünfte Element
1997 | Jackie Brown
1997 | Money Talks - Geld stinkt nicht
1995 | Dead Presidents
weiter »
Hiroyuki Sanada als Kenji Darsteller
Hiroyuki Sanada Geburtstag: 12.10.1960

FILMOGRAFIE

2015 | Mr. Holmes
2013 | 47 Ronin
2013 | Wolverine: Weg des Kriegers
2007 | Sunshine
2007 | Rush Hour 3
2005 | Wu Ji - Die Reiter der Winde
2003 | Last Samurai
weiter »
Yvan Attal als George Darsteller
Yvan Attal Geburtstag: 04.01.1965 | Land: Frankreich

FILMOGRAFIE

2009 | Die Affäre
2008 | New York, I Love You
2007 | Rush Hour 3
2005 | Die Dolmetscherin
2002 | And Now ... Ladies and Gentlemen
2001 | Meine Frau die Schauspielerin
1999 | With or Without You
1996 | Love etc.
weiter »
Youki Kudoh als Jasmine Darsteller
Youki Kudoh Geburtstag: 17.01.1971

FILMOGRAFIE

2009 | The Limits of Control
2007 | Rush Hour 3
1999 | Schnee, der auf Zedern fällt
1994 | Das Geheimnis der Braut
1989 | Mystery Train
weiter »
Noemie Lenoir als Genevieve Darsteller
Noemie Lenoir

FILMOGRAFIE

2007 | Rush Hour 3
weiter »
Zhang Jingchu als Soo Yung Darsteller
Zhang Jingchu

FILMOGRAFIE

2009 | John Rabe
2007 | Rush Hour 3
weiter »
Jingchu Zhang als Soo Yung Darsteller
Jingchu Zhang Geburtstag: 02.02.1980

FILMOGRAFIE

2009 | John Rabe
2007 | Rush Hour 3
weiter »
Plakat zu Rush Hour 3
Freigegeben ab 12 Jahren
START 16.08.2007
ACTION/KOMÖDIE | 91 MINUTEN | USA 2007 | WARNER
ANZAHL DER BILDER (10) | Zum Vergrößern bitte Bilder anklicken!

Slideshow starten »


© Warner
Rush Hour 3 - Bild 1

© Warner

© Warner
Rush Hour 3 - Bild 2

© Warner

© Warner
Rush Hour 3 - Bild 3

© Warner

© Warner
Rush Hour 3 - Bild 4

© Warner
 

© Warner
Rush Hour 3 - Bild 5

© Warner

© Warner
Rush Hour 3 - Bild 6

© Warner

© Warner
Rush Hour 3 - Bild 7

© Warner

© Warner
Rush Hour 3 - Bild 8

© Warner
 

© Warner
Rush Hour 3 - Bild 9

© Warner

© Warner
Rush Hour 3 - Bild 10

© Warner
Plakat zu Rush Hour 3
Freigegeben ab 12 Jahren
START 16.08.2007
ACTION/KOMÖDIE | 91 MINUTEN | USA 2007 | WARNER
Vin Diesel wird Kriegsheld09.04.2015

Für Regisseur Ang Lee nehmen der "Fast & Furious"-Superstar und Chris Tucker an "Billy Lynn's Long Halftime Walk" teil.

Meisterregisseur Ang Lee ruft den "Fast & Furious"-Star zu den Fahnen.
In "Fast & Furious 7" spielt Vin Diesel seine Stärken als Action-Man voll aus und ist damit weltweit in den Kinocharts auf der Überholspur. Für sein nächstes Projekt allerdings tauscht er tiefergelegt gegen Tiefgang.
Es handelt sich dabei um einen Film mit dem etwas sperrigen Titel "Billy Lynn's Long Halftime Walk", der auf Ben Fountains gleichnamigem Roman basiert und die Geschichte eines US-Soldaten erzählt.
Interessant für Diesel sind Regisseur und Drehbuchautor: Ang Lee gilt als Meister seines Fachs, für "Brokeback Mountain" und "Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger" jeweils mit dem Regie-Oscar ausgezeichnet. Auch Autor Simon Beaufoy hat einen Oscar in der Vitrine, den er für "Slumdog Millionaire" bekam.

Patrioten-Theater mit doppeltem Boden

Im Mittelpunkt von von "Billy Lynn's Long Halftime Walk" steht der 19-jährige Billy Lynn, der mit seiner Einheit im Irakkrieg ein Gefecht gewinnt. Weil ein in die Armee eingebettetes Nachrichtenteam die Truppe dabei filmt, werden Billy und seine Kameraden zu Helden stilisiert.
Die Regierung holt sie für eine Reihe Patriotismus-Auftritte nach Hause. Höhepunkt ist die Halbzeitshow während eines Footballmatches in Texas - danach geht es zurück in den Krieg. Beinahe der gesamte Film passiert während des Spiels, mit Rückblenden zu anderen, dramatischen Ereignissen. Hurra-Patriotismus ist nicht zu erwarten, Fountains Roman gilt als messerscharfe Satire.
Neben Vin Diesel ist auch "Rush Hour"-Star Chris Tucker an Bord von "Billy Lynn's Long Halftime Walk", außerdem sind Joe Alwyn, Kristen Stewart, Garrett Hedlund, Steve Martin und Ben Platt dabei.
Trailer für Jackie Chans "Dragon Blade"29.12.2014

In einem bildgewaltigen Epos kämpfen sich Jackie Chan, John Cusack und Adrien Brody durchs alte China.

Besonders schwertvoller Crossover mit John Cusack als römischer Feldherr im alten China.
Wuchtige Historienspektakel mit reichlich Kampfkunst kommen bei Filmfans in China besonders gut an. "Dragon Blade" setzt mit der Verpflichtung von zwei US-Stars noch eins drauf:
Neben Action-Legende Jackie Chan ("Rush Hour"-Reihe) geben sich im alten China auch John Cusack ("2012") und Adrien Brody ("Predators") die Ehre. Das Staraufgebot schickten die Macher um Regisseur Daniel Lee ("14 Blades - Rebellion des Brokat-Kriegers") mit einem angemessenen Budget von 65 Millionen Dollar in die Schlacht - Rekord für eine chinesische Filmproduktion.
Der erste Trailer zeigt, wohin das viele Geld geflossen ist: in opulente Bilder und prächtige Ausstattung. Die Story von "Dragon Blade" spielt im China der Han Dynastie (206 - 220 n. Chr.), ist aber ein gewagtes Crossover, denn auch römische Legionen marschieren munter durchs Reich der Mitte.

Die spinnen, die Römer ...

Jackie Chan spielt Huo An, den Schutztruppen-Kommandeur der Westregionen. Er stürzt über eine finstere Intrige und wird versklavt. Auftritt John Cusack, der als römischer General Lucius Ärger in der Heimat hat und nach China flieht. Adrian Brody als Tiberius will ihn wieder einfangen. Huo An und Lucius raufen sich zu einem kampfstarken Duo zusammen, das weder chinesische noch römische Armeen zu fürchten braucht ...
"Dragon Blade" startet Mitte Februar in China. Ein Kinostart in den USA oder bei uns ist noch nicht bekannt.
Den Trailer zu "Dragon Blade finden Sie auch im Web unter http://youtu.be/SZ2628TiTyw
Hugh Jackman hat seine Hoden am Kinn07.04.2010

In einer derben Episodenkomödie spielt Hugh Jackman einen Mann, dessen Genitalien statt im Schritt am Hals hängen. Kate Winslet mimt seine Traumfrau.

Siamesische Zwillinge, Fettsäcke, Dummköpfe: Peter Farrelly macht vor keinem Tabu halt, politische Korrektheit Fehlanzeige. Nun wagt er sich gar an die Kombination aus körperlicher Missbildung und derbem Genitalwitz.
Seit "Dumm und Dümmer" steht der Name Peter Farrelly für die absolut respektlose Sorte Humor. Ein Ruf, den er mit Werken wie "Verrückt nach Mary", "Unzertrennlich" und zuletzt "Nach 7 Tagen ausgeflittert" zementiert hat.
Doch was der Klamaukmeister nun gedreht hat, ist selbst für Farrelly-Verhältnisse ein starkes Stück: In seiner neuen Episodenkomödie zeigt er Superstar Hugh Jackman als Mann, dessen Hoden nicht anatomisch korrekt im Schritt baumeln, sondern direkt unter dem Kinn.
Kate Winslet hat dabei das zweifelhafte Vergnügen, mit Hugh Jackman ein Rendezvous zu erleben. Das Seltsame dabei: Außer ihr scheint niemand die unglaubliche Missbildung ihres Gegenübers zu bemerken!
Das Ganze ist einer von mehreren Kurzfilmen, die Peter Farrelly zu einer noch unbetitelten Episodenkomödie verknüpft. Zumindest die Geschichte mit Hugh Jackman und Kate Winslet hat aber schon einen Namen: "The Catch", was soviel bedeutet wie "Der Haken an der Sache".
In weiteren Episoden werden neben Jackman und Winslet unter anderem Gerard Butler, Naomi Watts und Sam Rockwell zu sehen sein. Auch Gastregisseure sind am Werk, so zum Beispiel "Rush Hour"-Macher Brett Ratner und "Spider-Man"-Schönheit Elizabeth Banks mit ihrem Regie-Debut.
"Zombieland"-Darstellerin Emma Stone, die ebenfalls in einem der Kurzfilme mitspielt, zeigt sich von "The Catch" begeistert: "Die Episode mit Hugh Jackman und Kate Winslet ist die einzige außer meiner eigenen, die ich bisher gesehen habe. Ihr werdet nicht glauben, was ihr da zu sehen bekommt, es ist so verdammt lustig! Das ist wirklich unglaublich krasser Humor!"
Nun mag man über diese Art Witz geteilter Meinung sein. Aber es ist das erste Mal, dass anerkannte Schauspieler vom Range Hugh Jackman und Kate Winslet mit Peter Farrelly arbeiten. Also muss schon irgendwas dran sein an dem schrägen Genitalspaß ...
 
 

Reservierungshotline

040 80 80 69 69
Täglich von 10 bis 21 Uhr

zzgl. 0,70 € Aufschlag je Karte

Bitte wählen Sie vorab Ihren Standort aus