Savages

Plakat zu Savages
Savages - Plakat 1
Savages - Plakat 2

User-Bewertung

52 VOTES
75%
Freigegeben ab 16 Jahren
START 11.10.2012
KRIMINALFILM/DRAMA | 131 MINUTEN | USA 2012 | UNIVERSAL

Oliver Stones Verfilmung des Kultromans von Don Winslow, in dem sich zwei junge kalifornische Dealer mit einem mexikanischen Drogenkartell anlegen.

Die gegensätzlichen, aber guten Freunde Ben (AARON JOHNSON) und Chon (TAYLOR KITSCH) betreiben zusammen nicht nur ein lukratives Marihuana-Business, sondern teilen sich auch die Liebe der verwöhnten Party-Prinzessin Ophelia (BLAKE LIVELY). Da ihre spezielle Sorte von Marihuana dermaßen potent ist, unterbreitet das mexikanischen Baja-Kartell ihnen ein Angebot, das sie unvorsichtigerweise ausschlagen. Daraufhin wird Ophelia entführt…


Zur Fotoshow
Zur offiziellen Filmwebsite
 
Bitte wählen Sie oben Ihr Kino aus um unseren Film-Reminder zu nutzen.
Plakat zu Savages
Freigegeben ab 16 Jahren
START 11.10.2012
KRIMINALFILM/DRAMA | 131 MINUTEN | USA 2012 | UNIVERSAL
Kommentar erstellen
Kommentar erstellen

 
 
Plakat zu Savages
Freigegeben ab 16 Jahren
START 11.10.2012
KRIMINALFILM/DRAMA | 131 MINUTEN | USA 2012 | UNIVERSAL
Blake Lively als O Darsteller
Blake Lively Geburtstag: 25.08.1987

FILMOGRAFIE

2012 | Savages
2011 | Green Lantern
2010 | The Town - Stadt ohne Gnade
2009 | Pippa Lee
weiter »
Aaron Taylor-Johnson Geburtstag: 13.06.1990 | Land: Großbritannien

FILMOGRAFIE

2014 | Godzilla
2013 | Kick-Ass 2
2012 | Savages
2012 | Anna Karenina
2011 | Albert Nobbs
2010 | Kick-Ass
2009 | Nowhere Boy
2008 | Frontalknutschen
2003 | Shanghai Knights
Avengers: Age of Ultron
weiter »
Jana Banker als Volleyballerin Darsteller
Jana Banker

FILMOGRAFIE

2012 | Savages
weiter »
Gary Stretch als Badass Biker Darsteller
Gary Stretch Geburtstag: 04.11.1968 | Land: Großbritannien

FILMOGRAFIE

2012 | Savages
weiter »
John Travolta als Dennis Darsteller
Demián Bichir als Alex Darsteller
Demián Bichir Geburtstag: 01.08.1963

FILMOGRAFIE

2013 | Taffe Mädels
2013 | Dom Hemingway
2013 | Machete Kills
2012 | Savages
2008 | Che - Revolucion
2008 | Che - Guerrilla
weiter »
Diego Catano als Esteban Darsteller
Diego Catano

FILMOGRAFIE

2012 | Savages
weiter »
Shea Whigham als Chad Darsteller
Shea Whigham Geburtstag: 05.01.1969

FILMOGRAFIE

2012 | Savages
2012 | Silver Linings
2011 | Take Shelter
2009 | Fast & Furious - Neues Modell. Originalteile.
2007 | Das Gesetz der Ehre
2000 | Tigerland
weiter »
Plakat zu Savages
Freigegeben ab 16 Jahren
START 11.10.2012
KRIMINALFILM/DRAMA | 131 MINUTEN | USA 2012 | UNIVERSAL
ANZAHL DER BILDER (10) | Zum Vergrößern bitte Bilder anklicken!

Slideshow starten »


© Universal
Savages - Bild 1

© Universal

© Universal
Savages - Bild 2

© Universal

© Universal
Savages - Bild 3

© Universal

© Universal
Savages - Bild 4

© Universal
 

© Universal
Savages - Bild 5

© Universal

© Universal
Savages - Bild 6

© Universal

© Universal
Savages - Bild 7

© Universal

© Universal
Savages - Bild 8

© Universal
 

© Universal
Savages - Bild 9

© Universal

© Universal
Savages - Bild 10

© Universal
Plakat zu Savages
Freigegeben ab 16 Jahren
START 11.10.2012
KRIMINALFILM/DRAMA | 131 MINUTEN | USA 2012 | UNIVERSAL
Drei Nachfolger für "Avatar"02.08.2013

Ursprünglich wollte James Cameron die Welt von Pandora noch zweimal besuchen. Jetzt sattelt er aber auf...

Der Filmtrip zum Planeten Pandora und seinen Bewohnern war so grandios - da kann die Reise gar nicht oft genug hingehen.
Eigentlich wollte James Cameron die Geschichte der Welt von Pandora aus "Avatar" in nur zwei Fortsetzungen weitererzählen. Doch scheint er bei seiner Arbeit daran auf so viel erzählwürdigen Stoff gestoßen zu sein, dass er jetzt prompt noch einen dritten Teil angekündigt hat - was in Summe dann vier "Avatar"-Filme machen würde.
"Auf der Welt aufzubauen, die wir mit 'Avatar' geschaffen haben, war eine seltene und unglaublich lohnende Erfahrung", erläuterte der Regisseur jetzt vor der Presse. "Während ich an den neuen Filmen gearbeitet habe, musste ich erkennen, dass die Welt von 'Avatar', seine Geschichte und seine Charaktere viel ergiebiger waren, als ich ursprünglich gedacht hatte - und mir wurde klar, dass zwei Filme einfach nicht genügen würden, all das festzuhalten, was ich auf den Bildschirm bringen will." Die Arbeit an den drei Filmen soll bereits kommendes Jahr beginnen. Schließlich soll das erste Sequel im Dezember 2016 in die Kinos kommen - und dann jeden weiteren Dezember der jeweils folgende Teil.
Zu dem Zwecke hat Cameron jetzt vier hochkarätige Autoren an Bord geholt. Schließlich will er unbedingt vermeiden was er - wenig schmeichelhaft für die Wachowski-Geschwister - die "Matrix-Falle" nennt. "Ich schreibe es als getrennte Geschichten, die aber von einem alles verbindenden Bogen umspannt werden - inklusive des ersten Films. Ich will nicht an dem 'Matrix 2'-Problem leiden - bei dem einfach irgendwann Schluss ist und alle sagen: 'Was zum Teufel - das soll ein Ende sein?'."

Viel hilft viel

Verhindern sollen das Josh Friedman ("Krieg der Welten") Rick Jaffa und Amanda Silver ("Planet der Affen: PRevolution") sowie Shane Salerno ("Savages"). Und natürlich der Meister selbst. Denn der ist überzeugt: "Es muss eine Art von Auflösung geben - aber auch das Gefühl, dass die Reise weitergeht. Und das ist dann eine vernünftiger Linie."
Blake Lively hat angeblich keine Lust auf "Gossip Girl"-Film05.04.2013

Der geplante "Gossip Girl"-Film sei nichts für Blake Lively, munkelt man. Blakes Management sieht das alles ganz anders.

Mit "Savages" zeigte sich Blake Lively von ihrer anspruchsvollen Seite.
"Gossip Girl" als Film? Was bei "Sex and the City" funktionierte, sollte auch bei der erfolgreichen It-Girl-Serie durchgezogen werden - aber offenbar ohne Hauptstar Blake Lively, denn die hat wenig Lust auf einen abendfüllenden High-Society-Film um die smarten It-Girls und Boys.
"Sie wurde von allen Seiten bedrängt, endlich zu unterschreiben", so ein Insider gegenüber dem Star Magazine. "Sie hält das Ganze allerdings für eine furchtbare Idee und ist kurz davor, das Projekt hinzuschmeißen." Von solch einem Gebaren will Blake Livelys Management nichts wissen: "Alles Unsinn", so ein Sprecher. Ihr Klient habe einfach noch gar nicht auf dem Schirm gehabt, dass es so einen Film geben soll.
Wir lassen uns mit so einer reichlich seltsamen Antwort natürlich nicht abspeisen und vermuten, dass Blake Lively wohl tatsächlich kein Interesse mehr hat, das schicke It-Girl zu spielen. Immerhin gilt der Star seit Filmen wie "Savages" oder "The Town - Stadt ohne Gnade" als ernstzunehmende Schauspielerin und bewies längst, dass er mehr drauf hat, als der langbeinige Blondinen-Look vermuten lässt.

Großes Kino statt "Gossip Girl"

Im Moment macht Blake aber sowieso eine Arbeitspause und genießt das Eheleben mit Ryan Reynolds in vollen Zügen: "Wenn wir zusammen sind, verlassen wir nie das Haus", so die 25-jährige. Bleibt zu hoffen, dass Blakey Lively sich nicht doch noch einen "Gossip Girl"-Film andrehen lässt und ihrem neuen, sehr viel spannenderem Rollentyp treu bleibt.
Blake Lively und Ryan Reynolds haben geheiratet10.09.2012

Ohne großes Aufsehen haben sich die "Green Lantern"-Stars Blake Lively und Ryan Reynolds vor den Altar getraut.

Es gibt sie also doch noch, die heimliche Trauung unter Hollywood-Stars.
Vergangenes Wochenende sollen sich Blake Lively und Ryan Reynolds das Jawort gegeben haben. Ganz ohne großes Aufsehen, im kleinsten Familien- und Freundeskreis. Obwohl die beiden Schauspieler, die gemeinsam in "The Green Lantern" vor der Kamera standen, seit vergangenem Jahr als Paar gelten, war bisher von Hochzeit keine Rede. Umso überraschender kam nun die Nachricht, dass Ryan Reynolds und Blake Lively inzwischen Mann und Frau sind.
Auf einer Plantage in Mount Pleasant, South Carolina, fand die Zeremonie in einem weißen Zelt statt. Unter den geladenen Gästen wurde Schuhdesigner Christian Louboutin gesichtet. Florence Welch von der Band "Florence and the Machine", eine Freundin der Braut, hat mit ein paar Liedern für die Unterhaltung der Gäste gesorgt.

Gemeinsames Glück für Lively und Reynolds

Hoffentlich hält diese Ehe für Ryan Reynolds länger als die mit Scarlett Johansson. Die beiden trennten sich 2010 nach nur zwei Jahren. Blake Lively, die demnächst in Oliver Stones "Savages" zu sehen ist, war zuvor mit Leonardo DiCaprio liiert, bevor sie Ryan Reynolds' Herz bei den Dreharbeiten zu "The Green Lantern" eroberte.
 
 

Reservierungshotline

040 80 80 69 69
Täglich von 10 bis 21 Uhr

zzgl. 0,70 € Aufschlag je Karte

Bitte wählen Sie vorab Ihren Standort aus