Spurwechsel

Plakat zu Spurwechsel
Spurwechsel - Plakat 1

User-Bewertung

1 VOTE
100%
Sechs PlusFreigegeben ab 12 Jahren
START 07.11.2002
THRILLER/DRAMA | 99 MINUTEN | CHANGING LANES | USA 2002 | PARAMOUNT

Nachdenklicher Moralthriller um zwei grundverschiedene Männer, die zu erbitterten Feinden werden.

Wall-Street-Anwalt Banek (Ben Affleck) und der Versicherungsangestellte Gibson (Samuel L. Jackson) sind beide auf dem Weg zu jeweils äußerst bedeutsamen Gerichtsentscheidungen, als das launische Schicksal ihre Fahrzeuge miteinander kollidieren lässt. Zwar gelingt es Banek, den zu Recht verzweifelten Gibson brutal abzuwimmeln und rechtzeitig die Verhandlung zu erreichen, doch dort muss er erkennen, dass sein Unfallgegner nun im Besitz wichtiger (und obendrein illegal erworbener) Dokumente von ihm ist. Ein erbitterter Kleinkrieg beginnt.
Nach dem vergleichsweise leichtfüßigen "Notting Hill" versucht sich Roger Michell nun an einem eher sperrigen Moraldrama und erzielt dank einer bestens aufgelegten Besetzung (auch William Hurt, Sydney Pollack und Amanda Peet sind mit von der Partie) beachtliche Unterhaltungsqualitäten.

weiter »

Zur Fotoshow
Zur offiziellen Filmwebsite
 
Bitte wählen Sie oben Ihr Kino aus um unseren Film-Reminder zu nutzen.
Plakat zu Spurwechsel
Sechs PlusFreigegeben ab 12 Jahren
START 07.11.2002
THRILLER/DRAMA | 99 MINUTEN | CHANGING LANES | USA 2002 | PARAMOUNT
Wall-Street-Anwalt Banek (Ben Affleck) und der Versicherungsangestellte Gibson (Samuel L. Jackson) sind beide auf dem Weg zu jeweils äußerst bedeutsamen Gerichtsentscheidungen, als das launische Schicksal ihre Fahrzeuge miteinander kollidieren lässt. Zwar gelingt es Banek, den zu Recht verzweifelten Gibson brutal abzuwimmeln und rechtzeitig die Verhandlung zu erreichen, doch dort muss er erkennen, dass sein Unfallgegner nun im Besitz wichtiger (und obendrein illegal erworbener) Dokumente von ihm ist. Ein erbitterter Kleinkrieg beginnt.
Nach dem vergleichsweise leichtfüßigen "Notting Hill" versucht sich Roger Michell nun an einem eher sperrigen Moraldrama und erzielt dank einer bestens aufgelegten Besetzung (auch William Hurt, Sydney Pollack und Amanda Peet sind mit von der Partie) beachtliche Unterhaltungsqualitäten.


Ben Affleck und Samuel L. Jackson liefern sich einen erbitterten Kleinkrieg nach einem Bagatellunfall mit dramatischen Konsequenzen.
New York und die kleinen Zeitbomben des Alltags. Zwei Männer in höchster Eile, im Auto unterwegs zu wichtigen Gerichtsterminen. Dann ein Akt der Rücksichtslosigkeit, wie ihn die Metropole im Minutentakt erlebt. Der Ältere bleibt mit Zorn und schlappen Reifen liegen, verpasst so seine Anhörung. Der Jüngere, der ihn von der Straße drängte, rauscht davon. Zurück bleiben ein Blankoscheck und ein zynischer Spruch des Ausstellers: "Mehr Glück beim nächsten Mal."
Auftakt zu einem Horrortag und einem explosiven Privatduell, mit dem Regisseur Roger Michell Extremkontrast zu seinem romantischen Glückssoufflé "Notting Hill" bietet. "Spurwechsel" öffnet das Pulverfass Mensch und zeigt die Abgründe, die in einem ganz gewöhnlichen Leben immer wieder überschritten werden müssen.
Ben Affleck spielt den karrieregeilen Schnöselanwalt Banek, der den Unfall verursacht, aber angesichts von Frau und Schwiegervater eigentlich selbst Mitleid verdient.
Samuel L. Jackson glänzt als Verkehrsopfer Doyle, der selbst Täter ist, weil seine Zündschnur nicht zum ersten Mal durchbrennt und er den Kleinkrieg eröffnet. Denn Banek hat am Unfallort eine wichtige Akte vergessen, die Doyle nun die Chance auf Revanche gibt.
Während der Konflikt der beiden ungleichen Männer im Laufe des Tages bis zum Überdruck hochkocht und uns im Kino ein intensives Drama beschert, hält "Spurwechsel" seinen ausgewogenen Kurs und mahnt zur Besinnung im Haifischbecken.
Plakat zu Spurwechsel
Sechs PlusFreigegeben ab 12 Jahren
START 07.11.2002
THRILLER/DRAMA | 99 MINUTEN | CHANGING LANES | USA 2002 | PARAMOUNT
Kommentar erstellen
Kommentar erstellen

 
 
Plakat zu Spurwechsel
Sechs PlusFreigegeben ab 12 Jahren
START 07.11.2002
THRILLER/DRAMA | 99 MINUTEN | CHANGING LANES | USA 2002 | PARAMOUNT
Roger Michell Geburtstag: 05.06.1956

FILMOGRAFIE

2013 | Le Weekend
2012 | Hyde Park am Hudson
2010 | Morning Glory
2003 | Die Mutter - The Mother
2002 | Spurwechsel
1999 | Notting Hill
1995 | Jane Austens Verführung
weiter »
Ben Affleck als Gavin Banek Darsteller
Samuel L. Jackson als Doyle Gipson Darsteller
Toni Collette als Michelle Darsteller
Sydney Pollack als Stephen Delano Darsteller
William Hurt als Sponsor Darsteller
Kim Staunton als Valerie Gipson Darsteller
Kim Staunton

FILMOGRAFIE

2002 | Spurwechsel
weiter »
Richard Jenkins als Walter Arnell Darsteller
Plakat zu Spurwechsel
Sechs PlusFreigegeben ab 12 Jahren
START 07.11.2002
THRILLER/DRAMA | 99 MINUTEN | CHANGING LANES | USA 2002 | PARAMOUNT
ANZAHL DER BILDER (10) | Zum Vergrößern bitte Bilder anklicken!

Slideshow starten »

Spurwechsel - Bild 1

© UIP
Spurwechsel - Bild 2

© UIP

© UIP
Spurwechsel - Bild 3

© UIP

© UIP
Spurwechsel - Bild 4

© UIP
 

© UIP
Spurwechsel - Bild 5

© UIP

© UIP
Spurwechsel - Bild 6

© UIP

© UIP
Spurwechsel - Bild 7

© UIP
Spurwechsel - Bild 8
 
Spurwechsel - Bild 9

© UIP
Spurwechsel - Bild 10

© UIP
 
 

Reservierungshotline

040 80 80 69 69
Täglich von 10 bis 21 Uhr

zzgl. 0,70 € Aufschlag je Karte

MaxXimum 4K