Voll abgezockt

Plakat zu Voll abgezockt
Voll abgezockt - Plakat 1

User-Bewertung

69 VOTES
58%
Freigegeben ab 12 Jahren
START 28.03.2013
KOMÖDIE | 111 MINUTEN | IDENTITY THIEF | USA 2013 | UNIVERSAL

Ausgelassene Komödie mit einem Schuss Actionthriller, in dem ein normaler Buchhalter feststellen muss, dass ihm eine Betrügerin seine Identität gestohlen hat.

Buchhalter Sandy Patterson fällt aus allen Wolken, als urplötzlich seine Konten gesperrt werden und er kurz darauf verhaftet wird. Auf der Wache stellt sich alsbald heraus, dass der Haftbefehl tatsächlich einer Frau in Florida gilt, die sich seine Identität angeeignet hat. Natürlich hat die Betrügerin zunächst nicht die geringsten Absichten, mit dem gutmütigen Weichei Sandy zu kooperieren. Doch der erweist sich als das geringste Übel, als zwei wütende Auftragskiller und ein ungehaltener Kautionsagent aufkreuzen.


SzenenbildSzenenbild
Zur Fotoshow
Zur offiziellen Filmwebsite
 
Bitte wählen Sie oben Ihr Kino aus um unseren Film-Reminder zu nutzen.
Plakat zu Voll abgezockt
Freigegeben ab 12 Jahren
START 28.03.2013
KOMÖDIE | 111 MINUTEN | IDENTITY THIEF | USA 2013 | UNIVERSAL
Kommentar erstellen
Kommentar erstellen

 
 
Plakat zu Voll abgezockt
Freigegeben ab 12 Jahren
START 28.03.2013
KOMÖDIE | 111 MINUTEN | IDENTITY THIEF | USA 2013 | UNIVERSAL
Seth Gordon Regie
Seth Gordon

FILMOGRAFIE

2013 | Voll abgezockt
2011 | Kill the Boss
2010 | Freakonomics
2008 | Mein Schatz, unsere Familie und ich
Uncharted
weiter »
Melissa McCarthy als Diana Darsteller
Melissa McCarthy Geburtstag: 26.08.1970 | Land: USA

FILMOGRAFIE

2015 | Spy - Susan Cooper Undercover
2014 | St. Vincent
2014 | Tammy - Voll abgefahren
2013 | Voll abgezockt
2013 | Taffe Mädels
2012 | Immer Ärger mit 40
2011 | Brautalarm
2010 | So spielt das Leben
Michelle Darnell
Ghostbusters
weiter »
Maggie Elizabeth Jones als Jessie Patterson Darsteller
Maggie Elizabeth Jones

FILMOGRAFIE

2013 | Voll abgezockt
2011 | Wir kaufen einen Zoo
weiter »
John Cho als Daniel Casey Darsteller
John Cho

FILMOGRAFIE

2013 | Star Trek Into Darkness
2013 | Voll abgezockt
2012 | Total Recall
2009 | Star Trek
2004 | Harold & Kumar
2002 | Solaris
Star Trek Beyond
weiter »
T.I. als Julian Darsteller
T.I. Geburtstag: 25.09.1980

FILMOGRAFIE

2015 | Der Knastcoach
2015 | Ant-Man
2013 | Voll abgezockt
2010 | Takers
weiter »
Morris Chestnut als Detective Reilly Darsteller
Genesis Rodriguez als Marisol Darsteller
Genesis Rodriguez

FILMOGRAFIE

2015 | Run All Night
2013 | Voll abgezockt
2012 | Last Stand
weiter »
Eric Stonestreet als Big Chuck Darsteller
Eric Stonestreet

FILMOGRAFIE

2014 | The Loft
2013 | Voll abgezockt
2011 | Bad Teacher
weiter »
Plakat zu Voll abgezockt
Freigegeben ab 12 Jahren
START 28.03.2013
KOMÖDIE | 111 MINUTEN | IDENTITY THIEF | USA 2013 | UNIVERSAL
ANZAHL DER BILDER (14) | Zum Vergrößern bitte Bilder anklicken!

Slideshow starten »

Szenenbild
© Universal
Voll abgezockt - Bild 1
Szenenbild
© Universal
Szenenbild
© Universal
Voll abgezockt - Bild 2
Szenenbild
© Universal
Szenenbild
© Universal
Voll abgezockt - Bild 3
Szenenbild
© Universal
Szenenbild
© Universal
Voll abgezockt - Bild 4
Szenenbild
© Universal
 

© Universal
Voll abgezockt - Bild 5

© Universal

© Universal
Voll abgezockt - Bild 6

© Universal

© Universal
Voll abgezockt - Bild 7

© Universal

© Universal
Voll abgezockt - Bild 8

© Universal
 

© Universal
Voll abgezockt - Bild 9

© Universal

© Universal
Voll abgezockt - Bild 10

© Universal

© Universal
Voll abgezockt - Bild 11

© Universal

© Universal
Voll abgezockt - Bild 12

© Universal
 

© Universal
Voll abgezockt - Bild 13

© Universal

© Universal
Voll abgezockt - Bild 14

© Universal
Plakat zu Voll abgezockt
Freigegeben ab 12 Jahren
START 28.03.2013
KOMÖDIE | 111 MINUTEN | IDENTITY THIEF | USA 2013 | UNIVERSAL
Zac Efron springt ins Wasser11.08.2015

Neben Dwayne Johnson wird nun auch Zac Efron im "Baywatch"-Kinofilm den Strand von Malibu überwachen.

Ehemalige TV-Serien erleben immer wieder ein Revival auf der Leinwand. Auch mit "Baywatch" geht's jetzt voran.
Neben Dwayne Johnson wird nun auch Zac Efron in die rote Badehose schlüpfen und als Rettungsschwimmer am Strand von Malibu zur Stelle sein, wenn ein Badegast mit den Fluten kämpft. Außerdem sollen die beiden Bademeister in der Film-Version der 90er Jahre TV-Serie gegen einen Öl-Tycoon angehen und ihr Beach-Resort vor dessen umweltschädlichen Bauplänen beschützen.
Nachdem die männlichen Hauptrollen nun besetzt sind wird es interessant, wer die nächste Pamela Anderson werden soll. Jung, gut gebaut und attraktiv müssen die weiblichen Retter wohl sein, eine gute Figur im roten Badeanzug ist ebenfalls ein Muss.
Außerdem darf Pamela Anderson angeblich selbst wieder die Boje zur Hand nehmen, ebenfalls David Hasselhoff, der als Mitch Buchannon wieder für Ordnung am Strand sorgen soll. Die Regie ging an Seth Gordon, der mit "Kill the Boss" und "Voll abgezockt" Erfolge feiern konnte. Der Hang zu Komödien gibt wohl auch die Stilrichtung für "Baywatch" vor, denn ganz so ernst wie die Serie will sich die Verfilmung nicht nehmen.

Endlich erwachsen

Zac Efron kann sich momentan nicht über mangelnde Nachfrage beklagen. Seit "Bad Neighbors" scheint er seinem "High School Musical"-Image endgültig entwachsen zu sein, Teil 2 ist bereits in Arbeit. An seinem Beach-Body sollte er jedoch am besten jetzt schon arbeiten, damit die obligatorischen Slow Motion Aufnahmen in "Baywatch" auch ansehnlich werden.
"Fifty Shades of Grey"-Film im Sommer 201421.02.2013

Die Verfilmung des Weltbestsellers "Fifty Shades of Grey" nimmt endlich Fahrt auf - und die Stars stehen Schlange für eine Rolle

Käpt'n Kirk fesselt Hermine? Oder legt der "Driver" Mila Kunis übers Knie? Das Rennen um die "Fifty Shades of Grey"-Rollen geht jetzt erst richtig los ...
Still ist es geworden um die Verfilmung der Romanreihe "Fifty Shades of Grey", seit Filmgigant Universal Pictures mit einem schnellen Scheck über 5 Millionen Dollar für Autorin E.L. James den Rechtepoker um die Sadomaso-Weltbestseller gewonnen hat.
Doch nun hat sich Universal-Boss Adam Fogelson gegenüber 'THR' geäußert und einige Details verraten: "Ich kann sagen, dass dieses Projekt für uns höchste Priorität hat. Gut möglich, dass wir es bereits im nächsten Sommer auf die Leinwände bringen werden."
Fogelson fügte hinzu, dass das Studio der Drehbuchautorin Kelly Marcel mehr Zeit eingeräumt hat, das Skript auf den Punkt zu bringen. "Ich glaube nicht, dass E.L. James Interesse an einem Studio hat, dass ihr Werk hektisch herunterkurbelt. Der zweite und und dritte Film würden von so einer Strategie kaum profitieren", erklärt der Studioboss.
Doch wer wird in "Fifty Shades of Grey" für knisternde Erotik sorgen? Halb Hollywood wird für die Rollen des millionschweren Geschäftsmannes Christian Grey und der ihm verfallenen Anastasia Steele gehandelt - und die andere Hälfte bringt sich selbst ins Gespräch.

Es kann nur ein "Fifty Shades of Grey"-Traumpaar geben

So meldet beispielweise "Star Trek"-Kirk Chris Pine Interesse an und auch "Driver" Ryan Gosling sieht sich im Rennen. Besonders hoch gehandelt wird "Vampire Diaries"-Beau Ian Somerhalder.
Emma Watson bestreitet ein ums andere Mal, jemals überhaupt ein "Shades of Grey"-Buch berührt zu haben, doch der "Harry Potter"-Star gilt als ganz heißer Kandidat für die Ana-Rolle. Die aber auch Mila Kunis ("Die fantastische Welt von Oz") gerne hätte und ebenso "Twilight"-Blickfang Kristen Stewart.
Da es nur ein "Fifty Shades of Grey"-Traumpaar geben kann und deshalb etliche Stars leer ausgehen werden, hat Universal-Boss Fogelson einige Trostpflaster parat. Er bestätigte, dass sein Studio außerdem an einer Neuauflage von "Van Helsing" arbeitet, außerdem Fortsetzungen zu "Snow White & the Huntsman", sowie "Das Bourne Vermächtnis" und "Voll abgezockt" plant und den Broadway-Hit "Wicked" verfilmen will.
 
 

Reservierungshotline

040 80 80 69 69
Täglich von 10 bis 21 Uhr

zzgl. 0,70 € Aufschlag je Karte

Bitte wählen Sie vorab Ihren Standort aus