Jasmin Schwiers

Informationen

Foto von Jasmin Schwiers
Als Rita Kruses Tochter Sandra in der preisgekrönten RTL-Comedy "Ritas Welt" wurde Jasmin Schwiers 1999 einem breiten Fernsehpublikum bekannt. 2008 stand die vielseitige Schauspielerin als Prinzessin Isabella von Geranien in der TV-Märchen-Verfilmung "König Drosselbart" vor der Kamera.

Geboren wurde Jasmin Schwiers am 11. August 1982 im belgischen Eupen. In Aachen machte sie ihr Abitur. Bereits im Teenageralter spielte sie ihre ersten Filmrollen, unter anderem im TV-Movie "School's out" von Achim Bornhak. Es folgten Auftritte in "Tatort"-Episoden und schließlich die Serienrolle als Sandra Kruse in der RTL-Comedyserie "Ritas Welt". 1999 hatte Jasmin Schwiers in Otto Alexander Jahreiss Komödie "Alles Bob!" ihr Kino-Debüt. Überzeugen konnte Jasmin Schwiers auch im Teenagerfilm "Schule" neben Daniel Brühl, in Joseph Vilsmaiers "Leo und Claire", Robert Schwentkes Kino-Thriller "Tattoo" und in der TV-Komödie "Endlich Sex!" als pubertierender Teenager. In Leander Haußmanns "NVA" spielte die Nachwuchsdarstellerin erstmals eine Kinohauptrolle. 2005 übernahm Jasmin Schwiers in "Bis in die Spitzen!" als Azubi Rosa wieder eine Serienrolle. Märchenhaft wurde es 2008 für die Jungschauspielerin. Neben Ken Duken stand sie unter der Regie von Sibylle Tafel als Prinzessin Isabella von Geranien in der Neuverfilmung des "König Drosselbart" im Rahmen einer ARD-Märchenfilmreihe vor der Kamera.

Mehr anzeigen »

Details

Geburtstag

11.08.1982 00:00:00 in Eupen

Lebt in

Deutschland


Filmografie

2015 Morpheus Darsteller
2014 Männerhort Marion Darsteller
2012 Kleine Morde Darsteller
2010 Otto's Eleven Darsteller
2007 Little Paris Eve Darsteller
2002 Tattoo Marie Minks Darsteller
2001 Leo und Claire Darsteller
2000 Schule Sandra Darsteller
1999 Alles Bob! Lea Darsteller
0 Schatz, nimm du sie! Darsteller


Schneller zu deinem Kinoticket: